Hugo Junkers und die Moses-Mendelssohn-Stiftung

Share

Der Flugzeugbauer Hugo Junkers stand im Dessau der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts zusammen mit den Kulturschaffenden von Bauhaus und Theater für den Aufbruch in die Moderne, der nicht zuletzt auch aus den Ideen der Aufklärung eines Moses Mendelssohn genährt wurde. Aus Anlass der Neugründung der Moses-Mendelssohn-Stiftung Dessau im September 2009 porträtierte der Enkel Bernd Junkers in seiner Rede den berühmten Großvater, wobei er Spuren der faszinierenden Atmosphäre jener Jahre vor beinah einem Jahrhundert einfing. Von Bernd Junkers

Weiterlesen

Was vorüber schien, beginnt: zur Neugründung der Moses-Mendelssohn -Stiftung

Share

80 Jahre nach Gründung der ersten Moses-Mendelssohn-Stiftung zur Förderung der Geisteswissenschaften fand im Anhaltinischen Theater zu Dessau am 6. September 2009 die Feier zur Neugründung dieser Stiftung statt, die den Namen des großen jüdischen Aufklärers, Philosophen und Menschenfreundes trägt. Auch dies ist ein Erfolg, der auf das jahrelange geduldig-ungeduldige Bemühen von Eva Engel-Holland – der Herausgeberin der Mendelssohn Jubiläumsausgabe – zurückgeht.

Weiterlesen

Ein Leben für Moses Mendelssohn – zum 90.Geburtstag von Eva Engel-Holland

Share

Es gibt viel zu feiern um den Namen Mendelssohn in diesem Jahr. Moses Mendelssohn wäre am 6. September 280 Jahre alt geworden, und seine wohl wichtigste Weggefährtin von heute beging am 18. August ihren 90. Ehrentag: Frau Prof. Eva Engel-Holland, Herausgeberin der Mendelssohn Jubiläumsausgabe. Ihr zu Ehren fand an ihrem Geburtstag eine akademische Feier in der Herzog-August-Bibliothek zu Wolfenbüttel statt. In den verschiedenen Grußworten sowie dem Festvortrag wurde nicht nur die Jubilarin auf sehr persönliche Weise gewürdigt, sondern auch ein bemerkenswertes Panorama der Geschichte jüdischen Geisteslebens in Deutschland aufgespannt.

Weiterlesen

Buchbesprechung: Gesucht: ein Mendelssohn heute

Share

Eva Engel ist Herausgeberin der 42-bändigen Jubiläumsausgabe von Mendelssohns Gesammelten Schriften (1972 – 2006) und arbeitet an der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel. Seit beinahe 40 Jahren hat sie ihr Leben als Wissenschaftlerin und Forscherin Moses Mendelssohn gewidmet. von Prof. Dr. Eva J. Engel

Weiterlesen

Moses Mendelssohn – der Berliner „Sokrates“

Share

Den folgenden Vortrag hielt Frank Hahn am 30. Januar dieses Jahres in Berlin.

Weiterlesen

Es geht um Moses Mendelssohn! Die Bedeutung der Jubiläumsausgabe für gestern und morgen!

Share

Moses Mendelssohn, der „Sokrates“ der europäischen Aufklärung, wäre in diesem Jahr 280 Jahre alt geworden, wenn man sein wahres Geburtsdatum zur Grundlage nähme, das die Mendelssohn-Forscherin und Herausgeberin seiner Werke, Prof. Eva Engel-Holland (im Bild links zusammen mit dem Verleger Günther Holzboog im September 1999 im Vorgarten des Lessing-Hauses in Wolfenbüttel), anhand ihrer Studien rekonstruieren konnte. Und im nächsten Jahr ist es 80 Jahre her, dass die Editierung der Jubiläumsausgabe der gesammelten Werke Mendelssohns zu seinem 200. Geburtstag begonnen wurde, da man seinerzeit noch von 1729 als Geburtsjahr ausging. Durch die Nazi-Diktatur, den Krieg und seine Folgen lag dieses umfassende Projekt der Editionsgeschichte 33 Jahre auf Eis, bevor im Jahre 1971 das in den 30er Jahren unterbrochene Vorhaben wieder aufgegriffen wurde. Nun droht allerdings – quasi auf den letzten Metern – dieses Projekt an der Uneinsichtigkeit des Verleger-Erben zu scheitern. Solon sieht sich dem Erbe der jüdischen Aufklärung und ihrer Rolle in der deutschen Kulturentwicklung besonders verpflichtet und möchte hiermit an den Verlag sowie die breitere Öffentlichkeit appellieren. Um das Lebenswerk der Herausgeberin der Mendelssohn-Werke, Prof. Eva Engel-Holland, vor dem Hintergrund der tragischen Geschichte des 20.Jahrhunderts besser zu verstehen, führte Solon ein Hintergrundgespräch mit Frau Prof. Engel-Holland (auf dem Bild mit dem Verleger Günter Holzboog).

Weiterlesen

Was verdankt die Welt Moses Mendelssohn heute?

Share

Den folgenden Vortrag hielt die Herausgeberin der Werke Mendelssohns Eva J. Engel am 26. November 2003 in St. Trinitatis in Wolfenbüttel.

Weiterlesen