America: Primaries and Military-Strategic Primacy

Share

America: Primaries and Military-Strategic Primacy

by Michael Liebig

January 2012 is the month of key “primaries” in the United States: Iowa, New Hampshire, South Carolina, Florida. In the American electoral system, primaries are the procedure to select a candidate for a political office among competing aspirants within a political party. On the Democratic side, there

Weiterlesen

Germany “Suspends” the Draft

Share

By Michael Liebig

As of July 1, 2011 mandatory military service is “suspended” in Germany. Now almost all European countries have all-volunteer armies. Was the German move a sensible and overdue adaption to the international security environment? Serious doubts come to mind.

Conscription was not formally abolished because this would have necessitated a change

Weiterlesen

Is There Something to Be Learned from Switzerland?

Share

On October 14, 2010, the northern and southern tunnel piercings of the Gotthard Base Tunnel are scheduled to meet. The construction of the world’s longest rail tunnel is an occasion to have a look at Switzerland – a country full of idiosyncrasies. But, compared to its neighbors, things in Switzerland seem to work out notably well.

Weiterlesen

Willkommen im „Club“?

Share

Am 26. Juli 2009 erfolgte in Anwesenheit des indischen Ministerpräsidenten Mahoman Singh der Stapellauf des ersten in Indien gebauten Atomunterseebootes Arihant. Dieses Atom-U-Boot verfügt nicht nur über einen nuklearen Antrieb, sondern wird auch mit nuklearen Fernraketen bestückt sein. Auch Brasilien baut jetzt sein erstes Atomunterseeboot. Ökonomisch, politisch und kulturell-zivilisatorisch ist die Welt längst multipolar geworden. Doch wie sieht es in Bezug auf die sicherheitspolitische Weltlage aus? Verschieben sich durch die „aufstrebenden“ Mächte nun auch die militärischen Kräfteverhältnisse in der Welt?

Weiterlesen

Der „militärische Keynesianismus“ in den USA

Share

Die Militär- und Sicherheitsausgaben der USA sind inzwischen so hoch wie die Gesamtheit der Militärausgaben aller anderen Staaten der Welt. Im kommenden Haushaltsjahr erreichen sie die 1-Billion-Dollar-Marke. Manche sehen darin einen wesentlichen Faktor, der bisher eine Rezession in den USA und den Kollaps des Weltfinanzsystems verhindert hat. Allerdings hat diese „Stabilisierung“ für die Welt insgesamt höchst destabilisierende Nebeneffekte. Schon allein deswegen, weil stets ein bedrohlicher „Feind“ vorhanden sein muss.

Weiterlesen