What’s Wrong with „European Universalism“?

Share

Even well-educated and culturally sensitive people often remain caught within a frame of mind which seems „self-evident“ to them. But epistemologies – popular or elitist – are shaped by particular, historical contexts. When particular, historical epistemologies are being proclaimed as „universal,“ problems are preprogrammed. That’s why „European universalism“ is a critically important issue in the multipolar world, which needs new cultural and civilizational syntheses. The writings of the American social scientist Immanual Wallerstein can help to clarify this matter.

Weiterlesen

„Europäischer Universalismus“ – Gibt es da ein Problem?

Share

Auch gebildete Menschen, die andere Kulturen kennen, bleiben oft in einer „Weltanschauung“ gefangen, die ihnen so selbstverständlich erscheint, dass sie als „alternativlos“ empfunden wird. Aber alle Weltanschauungen – egal ob volkstümlich oder elitär – sind durch besondere historische Umstände bestimmt. Wenn nun solche partikulären Epistemologien als „universal“ deklariert werden, dann sind Probleme vorprogrammiert. Und deshalb ist der europäische Universalismus in der multipolaren Welt ein ernstes Problem. Auf der Suche nach neuen kulturell-zivilisatorischen Synthesen – einer multiplen, global verwobenen Moderne – sind die Beiträge des amerikanischen Sozialwissenschaftlers Immanuel Wallerstein hilfreich.

Weiterlesen